Kalte und warme Farben – eine spannende und kontrastreiche Liebesheirat

Apollo war eine Lichtgestalt. Als Besch├╝tzer der K├╝nste und der Musik war er die Instanz f├╝r alle Musen. Seine Kompetenzen galten nebst vielem anderen dem Licht, der Farbe und der Harmonie in einem umfassenden Sinn. Hier steht er in dieser Ausf├╝hrung von warm-tonig eingef├Ąrbtem Zement vor diesem Bild mit dem kalten Himmel und den warm-goldenen Flugobjekten. Diese unterschiedlichen Farb-Temperaturen erzeugen eine interessante Spannung.

Auch hier: Harmonie der warmen und kalten Farben. Eine sch├Âne F├╝gung, dass sich das rotbraune Element in diesem sonst k├╝hlen Bild farblich mit dem chinesischen Schrank verbindet.

Diese Dame scheint sich in der k├╝hlen Umgebung des Bildes zu vergn├╝gen. Aber einer Einladung auf das warm-beigen Sofa w├╝rde sie sicher Folge leisten.

Auch im textilen Bereich erzeugt die Kombination von warmen und kalten Farbt├Ânen eine wohltuende und spannende Wirkung.

Der Sittich hat den Fr├╝hling gesp├╝rt und den h├╝bschen K├Ąfig verlassen. Das Pferd nimmt’s auf die leichte Schulter und weiss, dass sein gefiederter Kamerad zur├╝ckkehren wird. Ob’s wohl an den harmonischen warmen und kalten Farbt├Ânen liegt?