Für unsere Kunden, Freunde und Bekannten ist es ein offenes Geheimnis: Wir führen ein Doppelleben. In Bern in einem eher traditionellen Baumeisterhaus aus den 50er-Jahren mit Garten, Seerosenteich und Goldfischen und in Paris in einem typischen haussmannischen Gebäude im 9ème arrondissement mit hohen Räumen, Flügeltüren, Stuckaturdecke, altem Parkett und weissem Marmorcheminée.

Was wir beim Pendeln zwischen Kulturen, Stilen und Epochen so alles entdecken und erleben, teilen wir gerne mit Ihnen in Form von kleinen Geschichten rund ums Thema Kunst und Wohnen.

Der Baum über Paris.

Früher Sonntagmorgen - Treppensteigen zur Sacré Coeur. Vorher noch ein Croissant und ein Noisette auf dem Platz unterhalb der Treppe.…

Den Blick nach oben belohnen!

Fühlst Sie sich wohl in Ihren 5 Wänden? Nach dem Besuch eines ungewöhnlichen Orts war uns klar: Die Decke kann…

Das hat uns inspiriert: Selbermachen ist schöner als Kaufen.

Beim Spazieren im quartier du Marais (Paris) ist uns das l'ATELIER de la BOUGIE aufgefallen. Hier kreieren sie ihre eigene…

Von uns organisiert: Ein kreativer Abend bei ihnen zuhause

Wohnen sie so, wie es ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht? Unter Freunden lässt sich das ganz entspannt entdecken. Cüpli und…

Wasser, Milch oder Champagner? Die Badewanne der „la Païva“

Wenn man meint Paris zu kennen wird man jeden Tag eines besseren belehrt: Zum Beispiel beherbergt die Avenue des Champs-Elysées…

Paris, l’histoire du passé

Jedesmal, ja wirklich jedesmal können wir's nicht lassen: Der Besuch des Puces de Saint-Ouen... Da zeigt sich die Geschichte und…

Mini Aufwand, Maxi Effekt: ein Schrank vom Bodensee in Bern

Dieser Bodensee-Schrank war bei allen Umzügen immer im Transport-Laster. Als Erbstück hat er sich beharrlich behauptet - und musste immer…

Reinschauen und Inspirationen holen: unsere Innendekoration-Bibliothek in Bern zur freien Benützung

In unserem Räumlichkeiten haben sich über die Zeit ein beträchtlicher Umfang an Büchern zu allen relevanten Themen wie Licht, Materialien…

Eifersucht

Wir haben uns immer geliebt – sie wusste einfach nicht von mir. Auch mit Liz Taylor, Ingrid Bergman und Marilyn war’s…

Ein Renault 5 findet seinen Platz

Vor einem Monat war es wieder mal soweit – eine „Kochete“ mit meinem Freund Max. Zurück aus Paris hat er…

Architekturbiennale Venedig:
gleichbleibender Grundriss, individuell bewohnt von Menschen die über keinen festen Wohnsitz verfügen

Ein paar Beispiele (wurde im Modell genau nachgebaut), wie die Bewohner ihre Vorlieben im identischen Grundriss realisierten.

Impressionen von unterwegs…

Hier wieder ein paar Beispiele, die einem beim Flanieren innehalten lassen.

Schaufenster „Haus“-Bar

Wir freuen uns auf die nächste HAUS… Thema. Jeden Monat neu!

Ralph Jakob Wohnen

Bei Ralph Jakob finden sich ausgesuchte und rare Objekte und Antiquitäten aus der ganzen Welt. Als Polsterer und Restaurator verhilft er Sitz- und anderen Möbeln zu neuem Leben.

schaufenster „Haus“-Bibliothek

Wir freuen uns auf die nächste „Haus“-Thema. Jeden Monat neu!

frantz wehrlé

Peintre décorateur – so seine offizielle Berufsbezeichnung. Er verwandelt Holzsäulen in Marmorsäulen, frischt verblichene Fresken auf, vergoldet und versilbert Flächen – und vieles mehr!

Sommerzimmer

Unser Beitrag zum Thema "Terrassen-Sommerzimmer" im Mis Magazin. (Erscheinungsdatum 30. Mai)

Handgearbeitete Trouvailles aus Zaire

Diese schönen, handgewobenen Stoffe aus Raffia (Zaire) haben wir für Sie aus Paris mitgebracht.

Schaufenster „HAUS“-Tiere

Wir freuen uns auf das nächste „Haus“-Thema. Jeden Monat neu!

Lassen Sie sich den Spass nicht nehmen!

Unsere Entdeckung: Das Buch von Jean-Philippe Delhomme „Das Drama mit der Deko“ bringt Ihnen die Leichtigkeit, die Sie beim Thema Innendekoration nie verlieren sollten. (Verlagsbuchhandlung Liebeskind, München 2013)

Mit Fake überraschende Wohnwelten gestalten

Bei jedem unserer Paris-Besuche machen wir einen Abstecher zu Koziel im 1. Arrondissement. Ein Ort der Inspiration für das Gestalten von ungewöhnlichen Wohnwelten.
koziel.fr

Rost und Gold

Werner Müller und Roland Hüttner sind für Neues immer zu haben, für Altes erst recht. Der Firmenname passt: Rost und Gold. Hier findet man Trouvaillen der besonderen Art!
rostundgold.ch

Toni Müller

Er macht einfach alles möglich und denkt nicht in Problemen, sondern in kreativen Lösungen. Ob für die Küche, den Wohnraum, das Treppenhaus, das Bad oder die Garderobe – es gibt viele Wege, aber einer ist der Beste.

Valentin Gillet

Auch wenn sich unsere Auftraggeber in erster Linie für Einrichtungsprojekte an uns wenden, zeigt sich häufig im Verlauf der Gespräche der Wunsch, ebenfalls kleinere oder grössere bauliche Anpassungen vorzunehmen. 

Moritz Lang

Die grossformatigen Fotografien von Moritz Lang setzen starke und einmalige Akzente in der Raumgestaltung.
moritzlang.ch